Loading...

Normbrief din 5008 Muster

ich bin ein großer Fan Ihrer Webseite! Dennoch möchte ich auf eine kleine Ungereimtheit (Fehler?) auf Ihrer Webseite hinweisen. In der Erläuterung zum Formbrief “federwerk.de/privater-briefbogen-din-5008-b/” ist oben als 2. Grafik das Adressfeld eingefügt. Dort steht: “Rücksendeangabe (eine Zeile, immer oben)”. Die Norm DIN 5008 legt Schreib- und Gestaltungsregeln für Texte fest – zum Beispiel Regeln für Wortabkürzungen, Hervorhebungen oder allgemeine Briefgestaltung. So wird eine einheitliche Formatierung der Briefe sicher gestellt und die Lesbarkeit verbessert. Auf die Erstausgabe der DIN 5008 vom April 1949 folgten Aktualisierungen im Juni 1951, November 1963, November 1975, November 1986, Mai 1996, November 2001, Mai 2005, April 2011 und März 2020, die auf 126 Seiten Umfang angewachsen ist. Seit der Ausgabe von 2011 ist der Inhalt der zurückgezogenen DIN 676 integriert. Die Festlegungen und Empfehlungen für die PC-Textverarbeitung und (bis 2011) für das Maschinenschreiben legen Satzzeichen, Schriftzeichen für Wörter, Rechenzeichen, Formeln, Zahlengliederungen, Tabellen sowie die Gliederung von Texten fest, um eine Anleitung zu geben, Schriftstücke zweckmäßig und übersichtlich zu gestalten. 1928 brachte das Reichskuratorium für Wirtschaftlichkeit (RKW) die von der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) erarbeiteten „Richtlinien für die Behandlung von Geschäftspost“ heraus, denen 1930 das AWV-Merkblatt 1 „Der Geschäftsbrief“ und das AWV-Merkblatt 2 „Regeln für Maschinenschreiben“ folgten. Merkblatt 2 erschien bis 1945 in 17 Auflagen. Im April 1949 übernahm der Fachnormenausschuss Bürowesen im Deutschen Normenausschuss (heute Deutsches Institut für Normung) die AWV-Regeln als DIN 5008.[4] Bis 1996 berücksichtigte die DIN 5008 ausnahmslos das Schreiben mit der Schreibmaschine; seit der Neufassung von 1996 sind auch die Gestaltungsmöglichkeiten mit PC-Textverarbeitungsprogrammen Gegenstand der Norm. Die Fassung von 2020 erwähnt die Schreibmaschine überhaupt nicht mehr.

Die Seitenränder des DIN 5008 Briefes sollten in der Regel 2,5 cm vom linken Rand und mindestens 1 cm Abstand vom rechten Rand betragen. Der Abstand sollte 1,69 cm betragen, Aufzählungen können um 4,95 cm eingerückt werden. Vorlagen für Geschäftsbriefbögen (mit Bezugszeichenzeile bzw. Informationsblock) nach DIN 5008 While DIN 5008 covered text processing with typewriters until 1996, newer revisions discuss issues related to word processing on PCs as well. 13. Fügen Sie unter dem Anschriftfeld nach einer Leerzeile das Datum ein. Es wird rechtsbündig ausgerichtet. Nach DIN 5008 sind diese Schreibweisen möglich: 15. Die beiden folgenden Zeilen stehen für Betreff und/oder Bezug zur Verfügung.

Sie dürfen nach DIN 5008 durch Fettschrift hervorgehoben werden. Es spricht jedoch auch nichts dagegen, die Schrift etwas größer zu setzen. The German national standard DIN 5008 by Deutsches Institut für Normung (DIN) specifies writing and layout rules for word processing. As such it is one of the fundamental standards for office communication and administrative work in Germany. Today, the standard is maintained by the Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen [de] – Fachbereich Bürotechnik, Bankwesen und elektronisches Geschäftswesen (NA 043-03). Das abgebildete Beispiel und eine Kurzform der folgenden Anleitung können Sie herunterladen unter: Privater Briefbogen nach DIN 5008 (PDF). Die Norm DIN 5008 bietet Schreib- und Gestaltungsregeln für die Text- und Informationsverarbeitung.

QUE CHERCHEZ VOUS ?
Rechercher une info de la plus haute importance